Münster Kunst & Kultur In Münster auf Kunst- und Kult-Tour

Münster Kunst & Kultur

Die Skulpturenstadt Münster ist ein bedeutender Kulturstandort in Deutschland und reich an Museen und Sehenswürdigkeiten. Einzigartige Ausstellungen und Sammlungen lassen das Herz aller Kunst- und Kulturfreunde höher schlagen. Eine pulsierende junge Kulturszene rundet das breit gefächerte Angebot ab. Und auch als Filmstadt hat sich Münster inzwischen über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht.

Allein Münsters Museumslandschaft mit über 30 Museen bietet den Besuchern eine spannende Vielfältigkeit, die von der Stadtgeschichte über die grafischen Werke Pablo Picassos bis hin zum Pferde- oder  Bibelmuseum reicht.

Mit der renommierten Ausstellung Skulptur Projekte Münster zieht die Stadt alle 10 Jahre die Aufmerksamkeit der weiltweiten Kunstwelt auf sich. Im Sommer 2017 war Münster zum fünften Mal Austragungsort und zahlreiche internationale Künstlerinnen und Künstler waren zu Gast um Ihre Werke zu präsentieren. Viele dieser Kunstwerke der im Lauf der Jahre während der Ausstellung  gezeigten Kunstwerke prägen heute das tagtägliche Stadtbild.

LWL-Museum für Kunst und Kultur

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster gehört zu den größten kunst- und kulturgeschichtlichen Museen Nordrhein-Westfalens. Es beherbergt über 350.000 Gemälde, Grafiken, Skulpturen, Möbel, Münzen, Kunsthandwerk, Plakate und Landkarten. Der Bestand des Museums umfasst Werke von der mittelalterlichen Sakralkunst Westfalens über Kunstwerke der Renaissance, des Barocks und des 19. Jahrhunderts bis zu Werken der internationalen Moderne sowie der zeitgenössischen Kunst.

Kunstmuseum Pablo Picasso

Das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster ist Deutschlands einziges Picasso-Museum. Das am Picassoplatz liegende Museum beherbergt die weltweit umfangreichste Sammlung der Lithografien Pablo Picassos sowie weitere Picasso-Werke in verschiedenen künstlerischen Techniken und aus unterschiedlichen Schaffensperioden. Darüber hinaus beherbergt das Museum Sammlungen der Künstler Georges Braque, Marc Chagall, Joan Miró und Henri Matisse.

Stadtmuseum Münster

Das Stadtmuseum Münster steht für die  Geschichte der Stadt Münster von den Anfängen bis zur Gegenwart. Das Kernstück des Museums ist die Schausammlung im ersten und zweiten Obergeschoss, die einen Überblick über die münsterische Stadtgeschichte bietet. In wechselnden zahlreichen Sonderausstellungen werden den Besuchern spezielle Themen und Aspekte der münsterischen Kultur- und Kunstgeschichte vorgestellt. 

Theater

Das Theater der Stadt Münster ist die größte und traditionsreichste Kultureinrichtung in der Stadt. Mit seinem umfangreichen Angebot aus den fünf Sparten – Musiktheater, Schauspiel, Tanztheater, Konzert und Jungem Theater bietet das Theater Münster für jeden Geschmack und jedes Alter ein vielfältiges Programm.

Halle Münsterland

Das Mes­se und Con­gress Cen­trum Hal­le Müns­ter­land ist das Ver­an­stal­tungs­zen­trum der Re­gi­on. Es bietet Räume für 40-10000 Personen für Kongresse, Messen und Events und Konzerte. 20.000 qm Hallen und 10.000 qm Freigelände stehen dafür  zur Verfügung. Es liegt zentral, bis zur Innenstadt sind es nur 15 Gehminuten. 

Wolfgang Borchert Theater

Das Wolfgang Borchert Theater zählt zu den ältesten Privattheatern Deutschlands. Es ist seit Herbst 2014 im Flechtheimspeicher auf der gegenüberliegenden Hafenseite untergeracht. Mit 146 Plätzen, barrierefreiem Zugang, neuer Technik und einem großzügigen Foyer mit Gastronomie erfüllt das Wolfgang Borchert Theater modernste Standards. Das Theater selbst befindet sich im Rhenusspeicher. Das Foyer ist im heute denkmalgeschützten Flechtheimspeicher untergebracht.

Museum für Lackkunst

Das Musseum für Lackkunst zeigt eine weltweit einzigartige Sammlung von Lackkunst aus Ostasien, Europa und der islamischen Welt mit Objekten aus über zwei Jahrtausenden. Sowohl traditionelle als auch zeitgenössische Aspekte der Lackkunst werden durch regelmäßig stattfindende Sonderausstellungen vertieft.

Sankt Lamberti

St. Lamberti ist die zentrale Stadt- und Marktkirche in Münster und zugleich einer der bedeutendsten sakralen Bauten der westfälischen Spätgotik. Seit mehr als 600 Jahren wird abends vom Glockenturm der St.-Lamberti-Kirche das Horn von einem Türmer geblasen. Seit 2014 ist Martje Saljé die erste Frau als Türmerin dort oben. Große Bedeutung haben zudem die Innenausstattung und die beiden Orgeln.

Burg Hülshoff

Die Wasserburg Hülshoff liegt, eingebettet in die Landschaft des Münsterlandes, ungefähr 10 km westlich von Münster. Das malerische Wasserschloss  ist das Geburtshaus der Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848). Auch Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie hier.  In den Räumen der Burg befindet sich das Droste-Museum, das die Geschichte der Burg Hülshoff sowie das Leben von Annette von Droste-Hülshoff zeigt.

Die hier genannten Tipps sind nur ein kleiner Auszug dessen, was Münster an Kunst und Kultur zu bieten hat. Weitere interessante Informationen zur Münsters Kunst und Kultur erhalten Sie unter anderem auf der Website von Münster Marketing.

Eine interessante Auflistung mit Informationen zu allen Museen in Münster finden Sie auf der Website Museen in Münster. Informationen und Termine zu Ausstellungen in und um Münster können Sie unter anderem auf der Website kunst raum münster oder auf den Seiten von Münster Marketing finden.